VeilchenPower.de

3. Liga 2015/16

Spielbericht

5. Spieltag - Mittwoch, 26.08.2015 - 19:00

FC Erzgebirge Aue - VfR Aalen 1:0 (1:0)

FC Erzgebirge Aue: Martin Männel - Calogero Rizzuto, Adam Susac, Steve Breitkreuz, Sebastian Hertner - Philipp Riese, Louis Samson, Simon Skarlatidis, Mario Kvesic, Mike Könnecke - Björn Kluft; Trainer: Pavel Dotchev

Eingewechselt: 70. Simon Handle für Mario Kvesic, 78. Julian Riedel für Simon Skarlatidis, 90. Max Wegner für Mike Könnecke

Kader: Mario Seidel, Marcin Sieber, Hakki Yildiz, Tom Nattermann

VfR Aalen: Daniel Bernhardt - Fabian Menig, Oliver Barth, Sebastian Neumann, Dennis Chessa - Markus Schwabl, Maximilian Welzmüller, Robert Müller - Mika Ojala, Matthias Morys, Michael Klauß; Trainer: Peter Vollmann

Eingewechselt: 46. Randy Edwini-Bonsu für Matthias Morys, 46. Alexandros Kartalis für Mika Ojala, 69. Steffen Kienle für Robert Müller

Kader: Oliver Schnitzler, Ruben Reisig, Sebastian Vasiliadis, Nico Zahner

Tore: 1:0 Louis Samson (Rechtsschuß, 30. / Mike Könnecke)

Schiedsrichter: Lasse Koslowski (Berlin)
Assistenten: Philipp Kutscher (Berlin), Henry Müller (Cottbus)

Zuschauer: 8000 im Sparkassen-Erzgebirgsstadion

Gelbe Karte: Mario Kvesic (2.), Philipp Riese / Robert Müller, Dennis Chessa, Markus Schwabl

Rote Karte: Björn Kluft (85., Unsportlichkeit) / -

 
1 Bernhardt
4 Barth   29 Neumann
      5 Menig   22 Chessa      
     
27 Schwabl 19 Welzmüller
 18 Müller   8 Ojala 
     
10 Morys   11 Klauß
     
     
 

Vorbericht - Rückrundenspiel - Fotos vom Spiel

Spielbericht: Kluft sieht Rot gegen zu harmlosen VfR - Samson bringt Aalen die erste Pleite bei
Erzgebirge Aue traf im Absteigerduell auf den VfR Aalen und siegte knapp mit 1:0. Im ersten Durchgang brachte Samson die Veilchen verdient gegen zu vorsichtige Gste in Front. Nach dem Pausentee gestaltete sich das Geschehen ausgeglichener, auch Klufts spter Platzverweis nderte nichts mehr am Spielstand. Aue-Trainer Pavel Dotchev nahm einen Startelf-Wechsel gegenber dem 2:1-Sieg bei Stuttgart II vor und brachte Knneke fr Handle (Bank). VfR-Trainer Peter Vollmann nahm derweil drei nderungen im Vergleich zum 0:0 bei den Stuttgarter Kickers vor: Neumann, Morys und Mller ersetzten Schulz (verletzt), Drexler (nicht im Kader) und Kartalis (Bank).
Die Veilchen hatten die erste Gelegenheit der Partie, als Kluft einen Kopfball neben das Tor setzte (6.). Sechs Minuten spter bot sich Skarlatidis im Strafraum aus aussichtsreicher Position die Chance, doch der Mittelfeldspieler traf den Ball nicht (12.). Aue blieb am Drcker: Erneut war es Kluft mit einem Versuch, diesmal einem Distanzschuss, doch auch dieser verfehlte das Ziel (16.). Aalen lauerte derweil auf Konter, spielte seine Gegenste aber nicht przise genug aus. In der 30. Minute belohnten sich die Sachsen fr ihren Aufwand, wenn auch mit ein klein wenig Glck: Samson zog auerhalb des Strafraums ab, leicht abgeflscht schlug die Kugel hinter Bernhardt ein (30.). Auch nach dem Fhrungstor kam von den Gsten im Spiel nach vorne zu wenig, whrend Aue dominierte, aber auer einem Schuss von Skarlatidis (30., drber) keine weiteren nennenswerten Torannherungen verzeichnete.
Vollmann war mit der Leistung seiner Elf offensichtlich nicht zufrieden und wechselte in der Halbzeit doppelt: Fr Morys und Ojala kamen Kartalis und Edwini-Bonsu. Allmhlich prsentierte sich der VfR bissiger und mutiger, ohne aber wirklich zu Gelegenheiten zu kommen - whrend Aue nicht mehr so dominant wie im ersten Durchgang war. ber mehr als Anstze kamen beide Teams lange nicht hinaus. Dann musste Bernhardt zweimal eingreifen: Erst parierte er einen Distanzschuss von Skarlatidis (67.), dann hielt er sein Team stark gegen Knneckes Versuch im Spiel (80.). Dafr, dass es noch etwas spannender wurde, sorgte kurz darauf Kluft, der nach einem Foul von Schwabl berreagierte und fr eine Ttlichkeit die Rote Karte sah (85.). Doch auch die kurze berzahl wusste der VfR nicht mehr in Zhlbares umzumnzen - sodass die Ostalbstdter ihre erste Saisonniederlage einstecken mussten. Am Wochenende tritt Aue bei den Wrzburger Kickers an (Samstag, 14 Uhr). Aalen hat am Sonntag (14 Uhr) ein Heimspiel gegen Hansa Rostock. (kicker)
weitere Spielberichte
FCE Homepage
VfR Homepage
Block-A
MDR