noscript-img Philipp Klewin bleibt ein Veilchen | VeilchenPower.de - Startseite
VeilchenPower.de

Philipp Klewin bleibt ein Veilchen

Philipp Klewin (re.) hat seinen Vertrag bei den Veilchen um ein Jahr plus weiterer Option verlängert. (Quelle: FC Erzgebirge Aue)
Philipp Klewin (re.) hat seinen Vertrag bei den Veilchen um ein Jahr plus weiterer Option verlängert. (Quelle: FC Erzgebirge Aue)
Was sich bereits gestern zum Trainingsauftakt abgezeichnet hatte, wurde heute offiziell vom Verein bestätigt. Torhüter Philipp Klewin bleibt den Veilchen noch ein weiteres Jahr erhalten. Der 28-jährige Thüringer hat seinen Vertrag bis Ende Juni 2023 plus Option verlängert und kann damit seine Statistik von bisher acht Partien, in denen er für Aue im Tor stand, weiter ausbauen. Sieben dieser Einsätze datieren vom Ende der zurückliegenden Saison, als er den verletzten Stammkeeper Martin Männel, der nach einem Meniskusschaden momentan noch eine Reha absolviert, vertrat. Mit dieser Weiterverpflichtung ist das Keeper-Quartett beim FC Erzgebirge Aue komplett. Neben Martin Männel stehen also Philipp Klewin, Tim Kips und Neuzugang Lukas Sedlak für diese Position bereit.

Für alle Beteiligten die wohl beste Lösung, befand auch Torhüter-Trainer Tomislav Piplica, der ein gutes Wort bei seinem Vorgesetzten eingelegt hatte. "Tomislav hat mir zu verstehen gegeben, dass Klewin kein Schlechter ist. Dazu kennt er Aue - und solange die Verletzung von Martin Männel im Raum steht, tun wir gut daran, Klewin zu behalten. Deswegen hat er ein Angebot von uns bekommen", sagte Timo Rost gegenüber der BILD-Zeitung. Daniel Haas, einst FCE-Torhüter und zuletzt Torwart-Trainer bei den Veilchen, hat unterdessen eine neue Wirkungsstätte und Herausforderung gefunden. Der 38-Jährige coacht nun die Torhüter des FC Viktoria Berlin. Wo Co-Trainer Marc Hensel und Athletik-Guru Marco Kämpfe künftig ihr Brot verdienen werden, wurde nicht genauer gesagt. Vereinsboss Helge Leonhardt meinte dazu knapp: "Das ist intern sauber geregelt worden."

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.