VeilchenPower.de

Dirk Carlson geht und Leihe bei Tim Kips

Dirk Carlson (li.) verlässt die Veilchen, während Tim Kips für ein Jahr an den FC Rot-Weiß Koblenz ausgeliehen wird.
Dirk Carlson (li.) verlässt die Veilchen, während Tim Kips für ein Jahr an den FC Rot-Weiß Koblenz ausgeliehen wird.
Dirk Carlson hat seinen auslaufenden Vertrag im Erzgebirge nicht verlängert, wechselt daher ablösefrei zu ADO Den Haag in die Niederlande. Der 24 Jahre alte Abwehrspieler unterschrieb dazu einen Zweijahresvertrag. In der vergangenen Saison bestritt Carlson 29 Spiele in allen Wettbewerben, traf dabei einmal ins Schwarze, wenn auch bedauerlicherweise ins Eigene. Vor seinem Wechsel nach Aue spielte er zwei Spielzeiten für den Karlsruher SC. Nun freut sich Dirk Carlson auf ein neues Abenteuer in einem für ihn neuen Wettbewerb.

Auch FCE-Torhüter Tim Kips verlässt die Veilchen. Allerdings nur für ein Jahr. Denn der luxemburgische Nationalspieler wird für die kommenden Saison an den Regionalligisten FC Rot-Weiß Koblenz ausgeliehen. Sein künftiger Cheftrainer dort ist Oliver Reck. Bislang stand der Luxemburger vor allem bei F91 Düdelingen zwischen den Pfosten, bestritt dort sogar Partien in den Qualifikationen zur Champions League und Europa League. In Aue war ihm ein Punktspieleinsatz bisher vergönnt. Danke Carl und Tim - Viel Erfolg und Glück Auf!

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA