VeilchenPower.de

Was macht der FCE in der Winterpause?

Herzblut - Kampfgeist - Leidenschaft - Alles für den Klassenerhalt, auch im Training!
Herzblut - Kampfgeist - Leidenschaft - Alles für den Klassenerhalt, auch im Training!
Damit die Mannschaft sich weiter einspielt und nicht nur Kondition bolzt, hat(te) der Verein bis Jahresende eigentlich paar freundschaftliche Vergleiche ausgemacht. Am 11. Dezember 2022 kam es zunächst auf dem Nebenplatz des Erzgebirgsstadion zum Aufeinandertreffen mit Ligakonkurrent Hallescher FC, welches die Veilchen mit 1:0 gewinnen konnten. Drei Tage später sollte das vermeintlich terminierte Kurztrainingslager in Frankfurt/M. inklusive zweier freundschaftlicher Vergleiche durchgeführt werden. Zum einen gegen den neugegründeten Fünftligist Eintracht Frankfurt II (14.12.) sowie zwei Tage später gegen Kickers Offenbach. Erst verletzungs- und nun witterungsbedingt wurde alles abgesagt. “Wir müssen das Trainingslager in Frankfurt absagen, vor Ort sind uns die Trainingsbedingungen um die Ohren geflogen sind. Somit fahren wir nicht, wir bleiben hier, die Inhalte bleiben aber die gleichen”, sagte Sport-Geschäftsführer Matthias Heidrich, der eigentlich mit dem 1. FC 1906 Erlensee bereits einen hessischen Alternativgegner gefunden hatte, nun aber dieser auch absagen musste. Als Ersatz konnte wenigstens ein freundschaftlicher Vergleich mit dem VFC Plauen ausgemacht werden. Das Spiel auf den Nebenplatz des Erzgebirgsstadion gewann Lila-Weiß mit 3:1.

Mit einem deutlich höheren Ergebnis endete der letzten Testkick vor der einwöchigen Winterpause. Die Begegnung im Sport- und Freizeitzentrum Aue gegen den SV Tanne Thalheim war bereits zur Pause mit 7:0 vorentschieden. Am Ende hieß es 9:0 gegen den Vertreter aus der Landesklasse West. Vom 24. Dezember 2022 bis zum 01. Januar 2023 ruhte dann kurz der Trainingsbetrieb, ehe die Veilchen im nordrhein-westfälischen Harsewinkel für fünf Tage ihre Zelte aufschlagen werden. Auf einen der zwei eigens vom Residenzhotel Klosterpforte angelegten Sportplätze mit ausgezeichnetem FIFA-WM-Rasen traf die Dotchev-Elf am Donnerstag zunächst auf Ligagegner VfB Oldenburg, der mit 5:1 geschlagen wurde. Nach der Rückreise am Freitag ging es tags darauf in die Franken-Metropole. Auf dem Trainingsgelände am Valznerweiher konnte gegen Zweitligist 1. FC Nürnberg die Generalprobe für die Fortsetzung der Hinrunde in der 3. Liga, welche für Aue am 16. Januar 2023, um 19:00 Uhr beim FC Ingolstadt angesetzt ist, mit einem achtlichen 3:3 gestaltet werden. Im letztem Testspiel in der Wintervorbereitung waren die Veilchen dann wieder erfolgreich und gewannnen gegen Energie Cottbus 3:1.
 
Wochentag Datum
Wer, Wo, Was
  21.11.22 - 07.12.22 Urlaub
Sonntag 11.12.2022,
13:00 Uhr
Testspiel im Erzgebirgsstadion
FC Erzgebirge Aue - Hallescher FC 1:0
Mittwoch 14.12.2022,
16:30 Uhr
Testspiel im Erzgebirgsstadion
FC Erzgebirge Aue - VFC Plauen 3:1
Dienstag 20.12.2022,
17:00 Uhr
Testspiel im SFZ Aue
SV Tanne Thalheim - FC Erzgebirge Aue 0:9
  24.12.22 - 01.01.23 Urlaub
  02.01.23 - 06.01.23 Kurztrainingslager in Harsewinkel
Donnerstag 05.01.2023,
12:30 Uhr
Testspiel
FC Erzgebirge Aue - VfB Oldenburg 5:1
Samstag 07.01.2023,
14:00 Uhr
Testspiel
1. FC Nürnberg - FC Erzgebirge Aue 3:3
Dienstag 10.01.2023,
13:00 Uhr
Testspiel im Erzgebirgsstadion
FC Erzgebirge Aue - FC Energie Cottbus 3:1
Montag 16.01.2023,
19:00 Uhr
18. Spieltag
FC Ingolstadt 04 - FC Erzgebirge Aue

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA