VeilchenPower.de

Veilchen reisen im Sachsen-Pokal nach Riesa

Zum ersten Mal in dieser Saison greifen die Veilchen in den Wernesgrüner Sachsen-Pokal 2023/24 ein.
Zum ersten Mal in dieser Saison greifen die Veilchen in den Wernesgrüner Sachsen-Pokal 2023/24 ein.
In der Sportschule ‘Egidius Braun’ in Leipzig sind soeben die Paarungen der 3. Runde um den Wernesgrüner Sachsen-Pokal 2023/24 ausgelost worden. Mit im Lostopf waren auch die zuvor mit Freilosen bedachten Drittligisten FC Erzgebirge Aue und Dynamo Dresden. Losfee Arian Hamzehian, ein junger Schiedsrichter von RasenBallsport Leipzig, der in diesem Jahr in die Sachsenliga aufgestiegen ist, hat von den 31 möglichen Kontrahenten unter Aufsicht von Pokalleiter Ulrich Günther den Landesligisten BSG Stahl Riesa, welcher erst den LSV Friedersdorf (2:9) und dann den Reichenbacher FC (6:2) besiegte, nun als Gegner für Erzgebirge Aue gezogen. Da die unterklassige Mannschaft immer Heimrecht genießt, kommt es voraussichtlich am 31. Oktober 2023 zum Auswärtsspiel in der Nudelstadt.

Die 3. Runde im Überblick


1186 Klicks

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA