VeilchenPower.de

Trainingsauftakt und sechster Neuzugang

Die Profis des FC Erzgebirge Aue sind in die Vorbereitung auf die neue Saison gestartet
Die Profis des FC Erzgebirge Aue sind in die Vorbereitung auf die neue Saison gestartet
Heute Nachmittag bat Chefcoach Pavel Dotchev zum Aufgalopp und begrüßte dazu 20 Feldspieler und vier Torhüter. Nach der obligatorischen Ansprache zogen die Akteure bei hochsommerlichen Temperaturen ihre Aufwärmkreise auf dem Nebenplatz des Erzgebirgsstadion. Nach ein paar Dehnübungen und 2x12 Minuten Fußball war die erste Einheit zur Vorbereitung auf die neue Saison 2024/25 nach gut einer Stunde auch wieder beendet. Für die sechs Neuzugänge, darunter auch Jonah Fabisch, dessen Verpflichtung erst kurz vor der Trainingseinheit bekanntgegeben wurde, genau das Richtige zum Kennenlernen.
 
Maxim Burghardt, Mika Clausen, Pascal Fallmann, Ricky Bornschein, Pavel Dotchev, Jonah Fabisch, William Kallenbach (eigene Jugend) und Can Özkan (v.l.n.r.)
Maxim Burghardt, Mika Clausen, Pascal Fallmann, Ricky Bornschein, Pavel Dotchev, Jonah Fabisch, William Kallenbach (eigene Jugend) und Can Özkan (v.l.n.r.)

Der 22-jährige Offensivspieler kommt aus Magdeburg und unterschrieb vorerst für zwei Jahre im Lößnitztal. “Wir wollten Jonah Fabisch bereits im vergangenen Sommer zu uns holen, nun gelingt dieser Transfer mit Verzögerung”, erklärte Sportgeschäftsführer Matthias Heidrich, der den Kontakt zum gebürtigen Kenianer aufrecht hielt und am Ball blieb. Erst 2023 war Jonah Fabisch vom Hamburger SV II zum 1. FC Magdeburg gewechselt, konnte sich aber in der dortigen Profimannschaft trotz guter Ansätze nicht durchsetzen und schaffte es lediglich sechsmal in den Zweitliga-Kader, ohne jedoch auf Einsatzminuten zu kommen. Für die U23-Mannschaft des FCM absolvierte er 19 Partien, in denen er zehn Tore und zwei Vorlagen beisteuern konnte. Für die Regionalliga zu gut und für die 2. Bundesliga (noch) zu schlecht. Demnach passt die 3. Liga perfekt für seinen Neustart.
 
Zaungäste: Präsident, Vorstand und Geschäftsführung
Zaungäste: Präsident, Vorstand und Geschäftsführung

Neben Jonah Fabisch standen beim Trainingsauftakt auch die Neuzugänge Mika Clausen (FC St. Pauli II), Pascal Fallmann (SK Rapid Wien), Maxim Burghardt (SV Eintracht Trier), Can Özkan (Arminia Bielefeld), Ricky Bornschein (Greuther Fürth II) und William Kallenbach (eigener Nachwuchs) mit auf dem Platz. “Wir wollen Jungs mit Potenzial dazunehmen. Was Erfahrung anbelangt, sind wir bereits sehr gut aufgestellt”, so Matthias Heidrich, der bei den Transfers eben auch die Mischung aus Jung und Alt genau im Auge behalten wollte. Gefehlt haben derweilen Finn Hetzsch, der vor einer Leihe zum Greifswalder FC in die Regionalliga steht und dort nach langer Verletzungspause regelmäßige Spielpraxis sammeln soll, sowie Luc Elsner, welcher in den kommenden Tagen und Wochen im Probetraining beim Halleschen FC, Lok Leipzig, FC Homburg und den Würzburger Kickers vorstellig wird.

Das Aufgebot zum Trainingsstart
  • Tor: Männel, Lord, Kips, Uhlig
  • Abwehr: Vukancic, Schädlich, Burghardt, Barylla, Nkansah, Jakob, Fallmann, Rosenlöcher
  • Mittelfeld: Özkan, Pepic, Sijaric, Majetschak, Kallenbach, Stefaniak, Clausen, Fabisch, Seitz
  • Angriff: Bornschein, Tashchy, Bär

Es fehlten: Hetzsch, Elsner

Weiter im Trainingsplan geht es morgen mit dem beliebten Laktattest, bevor am Wochenende die ersten beiden Testspiele in Münchenbernsdorf und beim Oelsnitzer FC anstehen.

Fotos vom Trainingsauftakt


Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA