VeilchenPower.de

DFB-Urteil: 35.000 Euro Geldstrafe für Aue

Rund um das letzte Heimspiel des Jahres 2023 gab es erst die sensationelle Weihnachts-Choreo und nach Abpfiff die extravagante Lasershow
Rund um das letzte Heimspiel des Jahres 2023 gab es erst die sensationelle Weihnachts-Choreo und nach Abpfiff die extravagante Lasershow
Lange hat es gedauert. Nun steht die Strafe für die Weihnachts-Choreo vom 09. Dezember 2023 im Heimspiel gegen den MSV Duisburg fest. Stolze 35.000 Euro verlangt das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) im Einzelrichterverfahren nach Anklageerhebung durch den DFB-Kontrollausschuss vom Kumpelverein, weil dessen Anhänger beim Abbrennen von mindestens 100 Handfackeln unsportliches Verhalten nachgesagt wird. Von den 35.000 Euro an verhängter Geldstrafe kann der Verein jedoch bis zu 11.650 Euro für sicherheitstechnische oder gewaltpräventive Maßnahmen verwenden, was dem DFB bis zum 31. Dezember 2024 nachzuweisen wäre.


639 Klicks

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA