noscript-img
VeilchenPower.de

FC Erzgebirge Aue - TSV 1860 München 'Vorschau'

Spieldaten von bundesliga.de
  • In Aue ist die Bilanz der Veilchen gegen die Löwen positiv: Dreimal haben sie zu Hause gegen 1860 gewonnen, zudem gab es drei Remis und letzte Saison erst im siebten Anlauf den ersten Münchner Sieg überhaupt im Lößnitztal.
  • Aue gewann nur eines der letzten elf Spiele gegen 1860 (am 14. Februar 2011 zu Hause mit 1:0, Torschütze war Enrico Kern in der Nachspielzeit).
  • Gegen kein anderes Team spielte Aue in der 2. Bundesliga so oft unentschieden wie gegen 1860 München (sechs Mal).
  • Im fünften Spiel des Jahres gelang den Löwen endlich der erste Sieg im Jahr 2014, dabei fertigte man Aalen gleich im Kanter ab (4:0, höchster Saisonsieg).
  • 1860 hat nur eins der letzten sechs Spiele verloren.
  • Einzig Frankfurt holte mehr Strafstöße heraus (sechs) als Aue (fünf).
  • 1860 München hat nur eins der letzten fünf Auswärtsspiele verloren (0:2 in Ingolstadt, 21. Runde).
  • Aue gewann nur eins der letzten vier Heimspiele. Allerdings waren die Gegner: Köln, Kaiserslautern und die auswärtsstarken Truppen aus Ingolstadt und St. Pauli.
  • Sperren drohen (bisher 4 gelbe Karten) bei Aue: René Klingbeil und bei München: Stoppelkamp, Vallori
Schiedsrichter: Norbert Grudzinski (Hamburg)
Assistenten: Malte Dittrich (Bremen), Holger Henschel (Braunschweig)
Vierter Schiedsrichter: Marcel Unger (Halle/Saale)


Bisher 1014 Aufrufe

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.