noscript-img
VeilchenPower.de

VfL Bochum - FC Erzgebirge Aue 'Vorschau'

René Klingbeil (mi.) freut sich mit seinen Auern über den ersten Auswärtsdreier beim VfL.
René Klingbeil (mi.) freut sich mit seinen Auern über den ersten Auswärtsdreier beim VfL.
Spieldaten von bundesliga.de
  • Englische Woche und viele Reisestrapazen für den FCE. Nach dem verlorenen Nachholspiel in Hamburg gilt es heute beim VfL Bochum punktemäßig etwas einzufahren.
  • Allerdings kassierte Aue wettbewerbsübergreifend einzig gegen Fürth genauso viele Niederlagen wie gegen Bochum (zwölf).
  • Zudem feierte der VfL in seiner Zweitligahistorie gegen kein anderes Team so viele Siege wie gegen Aue (elf) und schoss auch so viele Tore wie gegen die Veilchen (36).
  • Tom Weilandt schnürte in der 2. Bundesliga drei Doppelpacks, davon zwei gegen Aue (je einen als Fürther und Bochumer).
  • Aber auch die Bilanz von Dirk Schuster als Trainer ist ausbaufähig. Von sechs Vergleichen gegen Bochum gewannen seine Mannschaften nur einen, zuletzt gab es vier Niederlagen am Stück.
  • Bis heute stehen 21 Duelle der beiden Kontrahenten zu Buche. 20 Spiele resultieren dabei aus dem Unterhaus und einmal traf man sich im DFB-Pokal. Im direkten Vergleich liegt Bochum mit 12:6 Siegen bei drei Remis klar vorne, zudem gewann Bochum zehn der letzten elf Aufeinandertreffen.
  • Aus zehn Heimspielen gegen Aue holte Bochum 23 von 30 möglichen Punkten oder anders gesagt: am 28. Spieltag der Saison 2012/3 gewannen die Lila-Weißen ihre einzige Partie im Ruhrpott.
  • Bei diesem historischen Auswärtssieg des FCE am 05. April 2013 war nach den Toren von René Klingbeil (9.), Tobias Nickenig (29.) und Fabian Müller (37.) bereits in der ersten Halbzeit die Partie entschieden. In jener Saison kassierte der VfL auch die zweitmeisten Heimpleiten (8).
  • Aktuell wartet das Team von Thomas Reis zu Hause, sieht man einmal vom Pokalspiel ab, das gegen einen Oberligisten wegen des Heimrechttauschs an der Castroper Straße stattfand, ebenfalls noch auf den ersten Heimsieg der neuen Saison.
  • Während saisonübergreifend der VfL daheim seit sieben Spielen ungeschlagen (drei Siege, vier Remis) ist, konnten die Veilchen nur zwei ihrer letzten 20 Pflichtspiele auf des Gegners Platz für sich entschieden.
  • Kurios: Mit einer 2S-5U-10N-Bilanz war der FCE in der vergangenen Saison das zweitschwächste Auswärtsteam. Doch bei einem Dreier in Bochum hätte man schon nach nur drei Auswärtspartien die Marke von zwei Siegen aus dem Vorjahr egalisiert.
  • Ewige Zweitligatabelle: für Aue ist es die 15. Saison (159S-125U-196N = 602 Punkte / Platz 32) und für Bochum die 16. Saison (215S-143U-160N = 788 Punkte / Platz 22).
Schiedsrichter: Nicolas Winter (Freckenfeld)
Assistenten: Patrick Schwengers (Travemünde), Roman Potemkin (Kronach)
Vierter Offizieller: Andreas Steffens (Mechernich)
Video-Assistent: Patrick Ittrich (Hamburg)
Video-Assistent-Assistent: Mark Borsch (Mönchengladbach)

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.