noscript-img
VeilchenPower.de

19. Spieltag NOFV Oberliga-Süd 2010/11

Voll auf den Sack haben am heutigen Samstag die Auer Amateure in der Spitzenpartie Vierter gegen den Ersten bekommen. Vor eigenem Publikum unterlag die ersatzgeschwächte Elf von Thomas Matheja gegen den Gast aus Auerbach am Ende klar mit 0:6. War die Partie auf dem Kunstrasenplatz des Erzgebirgsstadion in den ersten 45 Minuten trotz des Abstaubertores von Sommermeyer (38.) völlig ausgeglichen, so überrannte der aktuelle Spitzenreiter unterstützt durch fragwürdige Entscheidungen des Schiedsrichtergespanns die U23 Mitte der zweiten Hälfte förmlich. Vogel (68./70.) schraubte innerhalb von nur zwei Minuten den Spielstand auf 3:0 hoch. Danach versuchten die Lila-Weißen mit dem Auflösen der Viererabwehrkette wenigstens noch zum Anschlusstreffer zu kommen, doch schenkte man im Spielaufbau die Bälle viel zu leichtfertig her und die Konterchancen des VfB wurden obendrein eiskalt verwandelt. Schuch (73.), Pfoh (88.) und Einwechsler Kötzsch (89.) reihten sich unter den Augen der noch dagebliebenen Zuschauer in die Torschützenliste von Auerbach ein. Eine ordnende Hand, wie die vom gelbgesperrten Kapitän Tommy Käßemodel, hätte eventuell die dritte Heimniederlage für die Auer Amateure verhindern können.

Spielbericht
Fotos vom Spiel


Bisher 958 Aufrufe

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.