noscript-img
VeilchenPower.de

Baustellenreport Teil VI

Der Rohbau der Westtribüne im Erzgebirgsstadion, auf der später 5.500 Veilchen-Fans stehen werden, schreitet unübersehbar mit großen Schritten voran. Am 11. April startete die Montage der Fertigteile, beginnend mit den großen Tribünenstützen, die mit rund 13m Länge und einem Gewicht von rund 28t von einem entsprechenden Mobilkran vor Ort aufgerichtet wurden. Nach dem Ausrichten der Stützen wurden die Hüllrohre der Anschlussbewehrung und die Stützenfüße mit Spezialmörtel ausgegossen. Zeitgleich folgte die Montage von Vertikalverbänden und Koppelstäben, die in Einheit mit den Stützen und den Tribünenbalken die Gesamtstabilität der Tribünenkonstruktion gewährleisten. Im Anschluss konnte mit der Montage der Spielfeldwände, Tribünenstufen, Aufsatzelementen und Brüstungselementen begonnen werden.
Die Montage des Tribünendaches im Bauabschnitt 1 beginnt unmittelbar nach Beendigung der Betonfertigteilmontage. Des Weiteren laufen die Arbeiten an den neuen Sanitär- und Versorgungseinrichtungen. Zum Einsatz kommt hier Porenbetonmauerwerk, welches eine zusätzliche Wärmedämmung für Räume dieser Art erübrigt. Auch die Decken werden aus Porenbetonelementen hergestellt, was auch hier einen schnellen Baufortschritt begünstigt. In der spielfreien Zeit ab KW 20 beginnen dann die Arbeiten zum Abbruch der alten Haupttribüne.

Fotos vom Stadionumbau: Stadion / Bauphase 1
Baustellenreport Teil I
Baustellenreport Teil II
Baustellenreport Teil III
Baustellenreport Teil IV
Baustellenreport Teil V


Bisher 2751 Aufrufe

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.