noscript-img
VeilchenPower.de

FC Erzgebirge Aue - FC St. Pauli 'Vorschau'

Spieldaten von bundesliga.de
  • Am Samstag empfangen die Veilchen den einen Zähler besser dastehenden Gast aus Hamburg. Dennoch liegen zwischen beiden Vereinen 5 Tabellenplätze.
  • Die mit 37 Punkten auf Rang zehn befindlichen St. Paulianer spielten zuletzt dreimal in Folge Remis und müssen sich gegen den momentanen Lauf von sieben ungeschlagenen Partien (3S/4U/0N) auf Seiten des FCE beweisen.
  • Betrachtet man nur die letzten fünf Spieltage, konnte lediglich die SpVgg Greuther Fürth (12) mehr Punkte sammeln als der FC Erzgebirge (11).
  • Mit dem 3:1 in Regensburg beendeten die Veilchen die Serie des Jahn, der fünf Heimspiele in Serie gewonnen hatte. Für Aue war es der erste Auswärtserfolg nach zuletzt neun sieglosen Gastspielen.
  • Heraus sticht bei den Veilchen derzeit Pascal Köpke, der in den jüngsten fünf Spielen fünf seiner neun Tore erzielte - er war damit genauso oft erfolgreich wie alle Angreifer von St. Pauli zusammen (Sami Allagui vier Tore, Aziz Bouhaddouz drei, Jan-Marc Schneider zwei) und erzielte bereits 7-mal in der laufenden Saison die 1:0-Führung.
  • Dennoch bleibt Aue mit insgesamt 31 geschossenen Toren auf den drittletzten Rang jener Statistik, vor Pauli (29) und Bochum (26). 17 Auer Treffer wurden dabei im ersten Durchgang erzielt, der Rest demnach im zweiten. Auffallend hierbei, dass erst zwei Einschläge in der Schlussviertelstunde gelangen und man selbst aber zehn Gegentore kassierte. Daher sollte das Spiel für den FCE in der 75. Minute abgepfiffen werden.
  • Zu Hause haben sich die Veilchen langsam wieder zu einer Heimmacht entwickelt: Von den letzten neun Spielen vor eigenem Publikum ging nur eins verloren. Dementsprechend wird dies honoriert und am Samstag zum ersten Mal in dieser Saison die 10.000er Zuschauermarke klar geknackt werden.
  • Außerdem sieht die Bilanz gegen St. Pauli äußerst zuversichtlich aus. Von 14 Pflichtspielen mussten die Lila-Weißen nur 2-mal ohne Punkte den Rasen verlassen: Bei der 2:4-Niederlage am 02.05.2008 in Hamburg, sowie zu Hause am 06.12.2013 (0:2). Neben fünf Unentschieden wurden zusammenfassend sieben Partien gewonnen.
  • Überdies blieben die Kiezkicker in fünf der sieben Gastspiele im Erzgebirge ohne Tor, hat die letzten beiden Auswärtsspiele im Lößnitztal zu null verloren (0:1 und 0:3).
  • In den letzten sechs Partien gegen die Veilchen blieb St. Pauli sieglos (drei Remis, drei Niederlagen), kassierte im Hinrundenspiel dieser Saison nach der Führung durch Jeremy Dudziaks einziges Tor 2017/18 noch den Ausgleich durch Dennis Kempe.
  • Sperren drohen (bisher 4 Gelbe Karten) bei Aue: Christian Tiffert, Fabian Kalig (9) und bei Pauli: Dudziak, Sobiech.
  • Ewige Zweitligatabelle: für Aue ist es die 12. Saison (132S-108U-162N = 504 Punkte / Platz 37) und für Pauli die 26. Saison (367S-264U-289N = 1.365 Punkte / Platz 4).
Schiedsrichter: Christof Günsch (Marburg)
Assistenten: Steffen Brütting (Effeltrich), Julius Martenstein (Marburg)
Vierter Schiedsrichter: Robert Wessel (Berlin)


Bisher 690 Aufrufe

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.