noscript-img
VeilchenPower.de

Arminia Bielefeld - FC Erzgebirge Aue 'Vorschau'

Spieldaten von bundesliga.de
  • Nur noch fünf Spieltage sind in der 2. Liga zu absolvieren, aber Entscheidungen sind noch keine gefallen. Sogar der Titelkampf ist wieder offen, nachdem Tabellenführer Fortuna Düsseldorf nun zwei Mal in Folge verloren hat. Aktuell liegen zwischen den Plätzen 4 und 16 nur sieben Punkte.
  • Der Tabellensechste aus Bielefeld empfängt den Achten aus dem beschaulichen Erzgebirge - das klingt eigentlich nach einer entspannten Ausgangslage, aber beide Teams können sich noch nicht ganz sicher im Kampf um den Klassenerhalt sein. Die Arminia trennen derzeit sechs, Aue fünf Zähler von Rang 16.
  • Vor drei Spieltagen lagen zwischen Bielefeld und Aue noch acht Punkte und elf Plätze, jetzt sind die Veilchen nur noch einen Zähler hinter der Arminia und könnten mit einem Auswärtssieg vorbeiziehen.
  • Der FCE ist das Team der Stunde: Seit acht Spielen gab es für das Team um Hannes Drews keine Niederlage mehr, die letzten drei Partien konnten allesamt gewonnen werden - das ist die beste laufende Serie der Liga mit satten 16 von 24 möglichen Punkten.
  • Bielefeld selbst kämpft sich unaufgeregt durch diese verrückte Zweitligasaison. Der Abstand auf den oberen und unteren Relegationsplatz beträgt sechs Punkte, passend zu einer absolut ausgeglichenen Saison mit zehn Siegen, zehn Unentschieden und neun Niederlagen. Dennoch ist die Arminia seit drei Spielen nun schon sieglos (0S/2U/1N).
  • Allerdings verlor die Saibene-Elf nur eins der letzten acht Spiele in der SchücoArena, viermal blieben die Ostwestfalen dabei ohne Gegentor.
  • Auch kommt es wieder auf die Schlussviertelstunde an. Da ist der DSC mit 18 Toren die gefährlichste Mannschaft, Aue hingegen mit nur drei Treffern die schwächste. Was auch das Hinspiel dieser Saison bestätigt. Da traf Mario Kvesic kurz vor dem Pausenpfiff per Elfmeter zum 1:0, Bielefeld glich in der Nachspielzeit durch Torjäger Andreas Voglsammer, der jetzt mit elf Treffern und drei Torvorlagen an der Spitze der internen Scorerliste steht, aus.
  • Neun Mal standen sich beide Teams bisher gegenüber (stets in der 2. Bundesliga), die Bilanz ist ausgeglichen: Es gab je zwei Siege, fünf Mal wurden die Punkte geteilt.
  • Vor den eigenen Fans konnten die Bielefelder ein Spiel gewinnen, bei einer Niederlage und zwei Unentschieden. Die letzten drei Duelle endeten in einer Punkteteilung (1:1, 2:2, 1:1).
  • Aue hat letztmals im Februar 2011 gegen Bielefeld gewonnen (3:0 zu Hause), in jener Saison gab es auch einen 1:0-Auswärtserfolg für die Lila-Weißen (September 2010) - seitdem blieben die Veilchen fünfmal sieglos gegen die Arminia.
  • Malcolm Cacutalua spielte letzte Saison noch für Bielefeld, traf einmal in zwölf Einsätzen für die Arminia - beim 1:1 in Aue.
  • Sperren drohen (bisher 4 Gelbe Karten) bei Aue: Christian Tiffert, Fabian Kalig (9), Calogero Rizzuto (9) und bei Bielefeld: Behrendt, Dick.
  • Ewige Zweitligatabelle: für Aue ist es die 12. Saison (133S-108U-162N = 507 Punkte / Platz 36) und für Bielefeld die 19. Saison (276S-189U-208N = 1.010 Punkte / Platz 16).
Schiedsrichter: Arne Aarnink (Nordhorn)
Assistenten: Eric Müller (Bremen), Andreas Steffens (Mechernich)
Vierter Schiedsrichter: Daniel Riehl (Bremen)


Bisher 903 Aufrufe

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.