VeilchenPower.de

FC St. Pauli - FC Erzgebirge Aue 'Vorschau'

Spieldaten von bundesliga.de
  • Endspurt. Vier Spieltage sind noch von der überlangen Saison übrig. Für Aues Coach Dirk Schuster noch zwei Gelegenheiten, seine Auswärtsstatistik aufzubessern und wenigstens einen Sieg einzufahren. Da kommt Lieblingsgegner St. Pauli gerade zur rechten Zeit.
  • Nicht nur, dass Dirk Schuster als Trainer fünf seiner sechs Zweitligaspiele gegen St. Pauli gewonnen hat und nur einmal gegen die Kiezkicker (im August 2018, mit Darmstadt 0:2 am Millerntor) verlor, sondern auch, weil der FCE seit zehn Partien gegen St. Pauli nicht mehr als Verlierer vom Platz ging und die letzten vier Begegnungen sogar allesamt gewonnen hat.
  • Gesamtbilanz aus Auer-Sicht: 18 Spiele - elf Siege, fünf Remis und nur zwei Niederlagen.
  • Die letzte Pleite für den FCE gab es am 13. Dezember 2013 durch ein 0:2 im Erzgebirgsstadion. Fin Bartels und Michael Gregoritsch trafen für die Kiezkicker.
  • Am Millerntor haben die Veilchen nur ihr erstes Gastspiel verloren (2:4 im Mai 2008) und blieben seitdem in sieben Partien bei St. Pauli ungeschlagen (vier Siege, drei Remis).
  • Letzte Saison schoss Christopher Buchtmann die Kiezkicker zwar daheim in Führung, aber Jan Hochscheidt drehte die Partie mit seinem Doppelpack.
  • Im Hinrunden-Duell der aktuellen Saison setzte sich Aue zu Hause mit 3:1 durch - Henk Veerman erzielte das zwischenzeitliche 2:1, der lange Niederländer traf in seinen beiden Spielen gegen die Veilchen und verlor doch jeweils 1:3.
  • Und während Aue mit dem Sieg am vergangenen Spieltag so gut wie für die kommende Saison planen kann, stehen die Boys in Brown momentan mit 35 Zählern auf dem 14. Tabellenplatz, nur fünf Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz.
  • Die letzten Ergebnisse waren dabei ernüchternd. 0:4 in Darmstadt, 0:0 gegen Heidenheim, 1:1 in Karlsruhe, 0:2 in Bochum - der FC St. Pauli steckt in der Krise. Nur zwei Punkte und ein einziges Tor in den jüngsten vier Spielen. Dementsprechend macht Trainer Jos Luhukay die Misere vor allem an seiner Offensive fest, was die insgesamt nur 35 geschossenen Treffer eindeutig belegen.
  • Auch konnten die Hamburger in dieser Saison noch nie einen Rückstand in einen Sieg umwandeln, die Veilchen schafften dies bereits zweimal, am 8. bzw. 10. Spieltag gegen Dresden (4:1) bzw. Nürnberg (4:3).
  • Beide Teams haben neun Partien vorzuweisen, wo sie gar nicht getroffen haben. Auch sind die Zu-Null-Spiele mit sieben für Pauli und acht für Aue nicht so weit auseinander. Die Anzahl an Niederlagen (beide verloren 11 Partien) ist ebenso eine Gemeinsamkeit, wie die jeweilige Heimstärke und Auswärtsschwäche.
  • Während St. Pauli am Millerntor seit sieben Spielen ungeschlagen ist und eine ebenfalls gute Heimleistung wie Aue vorweisen hat, winken in der Auswärtstabelle die letzten beiden Plätze. Den einzigen Sieg auf fremden Plätzen holten die Veilchen am ersten Spieltag in Fürth. Aus den darauffolgenden 14 Trips holten sie nur fünf Punkte nach Hause.
  • Sperren drohen (bisher 4 Gelbe Karten) bei Aue: Marko Mihojevic, Dimitrij Nazarov, Jacob Rasmussen, Clemens Fandrich (9) und bei St. Pauli: Flum, Miyaichi, Sobota.
  • Ewige Zweitligatabelle: für Aue ist es die 14. Saison (155S-124U-193N = 589 Punkte / Platz 32) und für St. Pauli die 28. Saison (391S-282U-317N = 1.455 Punkte / Platz 03).
Schiedsrichter: Thorben Siewer (Olpe)
Assistenten: Thomas Gorniak (Bremen), Eric Müller (Bremen)
Vierter Offizieller: Patrick Schwengers (Travemünde)
Video-Assistent: Florian Badstübner (Windsbach)
Video-Assistent-Assistent: Henrik Bramlage (Vechta)


Bisher 223 Aufrufe

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.