noscript-img
VeilchenPower.de

Karlsruher SC - FC Erzgebirge Aue 'Sieben O's retten Punkt'

Die Veilchen haben durch ein biederes 1:1-Unentschieden wenigstens einen Punkt mit aus dem Badischen ins Erzgebirge geholt und rücken zumindest bis Dienstag auf den 14. Tabellenrang vor. Falko Götz bewies zu Beginn der englischen Woche gegen den Karlsruher SC ein glückliches Händchen, brachte den seit dem 19. Spieltag nicht mehr zum Einsatz gekommenen Solomon Okoronkwo als Joker. Der Stürmer mit den sieben O's im Namen dankte es mit seinem 1. Saisontor für den FCE und dem Ausgleich, der aber auf sehr wackligen Beinen stand. Die Auer enttäuschten besonders im ersten Abschnitt und verzeichneten nur eine Offensivaktion durch Kapitän René Klingbeil, dessen 25-Meter-Kanller in die Arme von KSC-Keeper Orlishausen landete (43.). Der KSC indes kombinierte flüssig nach vorne und erzielte mit der ersten Chance sogleich den erster Treffer durch den keineswegs hünenhaften Krebs. Bedingt durch die fehlende Spritzigkeit und Frische im Auer Abwehrverbund hatten Nazarov und Yabo leichtes Spiel, um den nur 165cm kleinen Krebs ins Szene zu setzen, der mit dem Kopf nur noch einnicken musste. Die Führung nach 13 Minuten spielte den Hausherren natürlich in die Karten - so würde man meinen. Tatsächlich blieb das Team von Markus Kauczinski wie auch das von Falko Götz in der Offensive ideenlos, was die 12.782 Zuschauer im Wildparkstadion nicht wirklich vom Hocker haute. Im zweiten Durchgang waren deutlich mehr Dampf und Druck im Spiel. Einen Benatelli-Kopfball (47.) konnte Orlishausen gerade noch mit einer Hand klären und auf der Gegenseite hielt Martin Männel mit zwei Glanzparaden gegen van der Biezen und Yabo (59.) seine Farben im Rennen. Nur neun Minuten später zahlte sich diese Aufopferung aus, als Solomon Okronkwos Schuss an der Strafraumgrenze von Mauersberger unhaltbar abgefälscht wurde und die Kugel sich am rechten Pfosten ins Tor senkte. Und da in einer hitzigen Schlussphase kein Team mehr zu zwingenden Chancen kam, können die Veilchen einen wichtigen Punkt im Abstiegskampf ihr Eigen nennen.

Spielbericht


Bisher 910 Aufrufe

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.