VeilchenPower.de

Landratsamt bestätigt Hygienekonzept des FCE

Das Landratsamt Erzgebirgskreis hat das überarbeitete Hygienekonzept des FC Erzgebirge Aue nach umfangreicher Prüfung unter Auflagen und bis auf Widerruf bestätigt. Demnach kann eine Wiederaufnahme des Spielbetriebes mit Zuschauern für die Saison 2020/21 unter Berücksichtigung der SARS-CoV-2 Pandemie erfolgen. Möglich wird dieser Schritt durch die Lockerungen der neuen, seit dem 1. September 2020 gültigen Corona-Schutz-Verordnung des Freistaates Sachsen. Darin werden u. a. auch (sportliche) Großveranstaltungen mit mehr als 1.000 Teilnehmern ermöglicht, sofern ein genehmigtes Hygienekonzept vorliegt und die Anzahl der Neuinfektionen innerhalb des Landkreises während der letzten 7 Tage die Zahl von 20 Infektionen pro 100.000 Einwohnern nicht übersteigt. Die Spiele des FC Erzgebirge Aue im Erzgebirgsstadion können zum Ligastart mit vorerst 4.411 Zuschauern stattfinden, wobei zunächst ausschließlich Tickets für Sitzplätze ausgegeben werden dürfen. Neben dieser Begrenzung der Zuschauerzahl wurden dem FC Erzgebirge Aue weitere Auflagen wie z. B. die Sicherstellung der Einhaltung der Mindestabstände von 1,50 Metern, separate Ein- und Ausgänge zu den Fanblöcken, ein generelles Alkoholverbot und die datenschutzkonforme Kontaktnachverfolgung auferlegt.


Bisher 87 Aufrufe

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.