noscript-img
VeilchenPower.de

14. Spieltag NOFV Oberliga-Süd 2011/12

Auch die Auer Amateure konnten im Spitzenspiel der NOFV Oberliga-Süd den zu Hause noch ungeschlagenen Zwickauern kein Bein stellen und mussten sich im Sportforum "Sojus 31" in Eckersbach mit einer 0:3-Niederlage geschlagen geben. Nach 15-minütiger Verzögerung vor wie auch nach dem Anpfiff nahm das Derby vor 2.005 Zuschauern endlich Fahrt auf. War es Keeper Michael Arnold auf Seiten der Auer, der einen Stiefel Distanzschuss über den Querbalken lenkte (16.), so rettete auf der anderen Seite das Aluminium für die Zwickauer: Aues Acht-Tore-Mann Thomas Stock traf nach feinem Sololauf und anschließendem Schuss aus 17 Metern nur den Außenpfosten. Die Partie plätscherte trotz optischer Überlegenheit der Hausherren vor sich hin. Die Youngster von U23-Trainer Torsten Wappler verteidigten geschickt, waren aber beim Führungstreffer der Rot-Weißen von Laskowski einen Moment ungeordnet und kamen drei Minuten vor der Pause nach einem Eckball doch noch ins Hintertreffen. Der seit längerer Zeit feststehende Herbstmeister ließ auch im zweiten Durchgang nichts anbrennen, erhöhte schnell auf 2:0 - Luge überwand Michael Arnold per Schlenzer von der Strafraumgrenze ins rechte untere Eck (54.). Danach hatte der FSV die Partie fest im Griff. Die Auer Amateure gaben zwar nie auf, mussten dennoch in der 74. Minute das zweite Tore von Laskowski, der erneut eine Unkonzentriertheit in der Auer Hintermannschaft zum 3:0-Endstand (Bild) eiskalt nutzte, hinnehmen. Trotz der dritten Saisonniederlage nach fünf ungeschlagenen Spielen in Folge bleiben die Veilchen in der Tabelle weiter oben dran. Nächsten Sonntag erwartet die U23 im letzten Hinrundenspiel die Zweitvertretung des FC Rot-Weiß Erfurt. Anstoß im Stadion am Spiegelwald ist bereits um 13:00 Uhr.

Spielbericht


Bisher 940 Aufrufe

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.