noscript-img
VeilchenPower.de

Würzburger Kickers - FC Erzgebirge Aue 'Vorschau'

Spieldaten von bundesliga.de
  • Es geht wieder los! Die 2. Bundesliga startet am Freitagabend mit zwei Partien in die Saison 2020/21. Für die Veilchen geht es zum Auftakt am Samstag zum Aufsteiger nach Würzburg.
  • Wie die Lila-Weißen (0:2 in Ulm) sind auch die Rothosen am vergangenen Wochenende in der 1. Hauptrunde des DFB-Pokals mit 2:3 gegen Hannover 96 ausgeschieden.
  • Der FWK und der FCE trafen in vier Pflichtspielen aufeinander: zweimal in der 3. Liga und zweimal in der 2. Bundesliga.
  • Dabei ist die Bilanz ausgeglichen: Die Kickers und der FC Erzgebirge gewannen je einmal.
  • Aue blieb aber in den jüngsten 3 Aufeinandertreffen ohne Niederlage, auch wenn die direkten Vergleiche schon etwas zurückliegen.
  • Die Würzburger Kickers sind im Sommer nach drei Jahren wieder in die 2. Bundesliga aufgestiegen. Die Mannschaft von Michael Schiele holte im Saisonverlauf 19 Siege aus 38 Meisterschaftspartien bei sieben Unentschieden und zwölf Niederlagen und beendete die Spielzeit damit auf Rang 2 der Tabelle hinter den nicht-aufstiegsberechtigten FC Bayern II.
  • Aue konnte nur zwei der letzten 17 Gastspiele in der 2. Bundesliga für sich entscheiden und hat 2020 bislang nur einen Auswärtssieg eingefahren (2:1 in Regensburg).
  • In der Vorsaison mussten sich die Veilchen zehnmal in der Fremde geschlagen geben, fünf Partien endeten Remis.
  • Allein das Torverhältnis von 14:30 spricht dabei eine ganz eigene Sprache. Dabei kassierte die Schuster-Elf pro Auswärtspartie durchschnittlich 1.76 Gegentreffer, während man vorne lediglich 0.82 Tore markieren konnte.
  • Für Robert Herrmann, Luke Hemmerich und Arne Feick geht es zum Zweitliga-Auftakt gegen die Ex-Kollegen aus Aue.
  • Zuschauer sind trotz des sechswöchigen Probelaufs der DFL aber in der flyeralarm Arena nicht erlaubt. Denn Würzburg ist von der Corona-Pandemie aktuell derart stark betroffen wie kein weiterer Bundesligist, weshalb der FWK an diesem Wochenende noch keine Zuschauer zulassen darf.
  • Ewige Zweitligatabelle: für Aue ist es die 15. Saison (157S-124U-195N = 595 Punkte / Platz 32) und für Würzburg die 3. Saison (11S-22U-39N = 55 Punkte / Platz 107).
Schiedsrichter: Thorben Siewer (Olpe)
Assistenten: Mitja Stegemann (Bonn), Jochen Gschwendtner (Eggenfelden)
Vierter Offizieller: Patrick Glaser (Wiesbaden)
Video-Assistent: Johann Pfeifer (Hameln)
Video-Assistent-Assistent: Katrin Rafalski (Baunatal)

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.