noscript-img Karlsruher SC - FC Erzgebirge Aue 'Vorschau' | VeilchenPower.de - Startseite
VeilchenPower.de

Karlsruher SC - FC Erzgebirge Aue 'Vorschau'

Der letzte Auswärtssieg in Karlsruhe ist fast 15 Jahre her. Damals am 03.12.2006 gewannen die Veilchen mit 1:0 und bedankten sich danach bei den 700 mitgereisten Fans.
Der letzte Auswärtssieg in Karlsruhe ist fast 15 Jahre her. Damals am 03.12.2006 gewannen die Veilchen mit 1:0 und bedankten sich danach bei den 700 mitgereisten Fans.
Spieldaten von bundesliga.de
  • Zum 10. Spieltag reisen die Veilchen zum Karlsruher SC. Im Wildpark soll im dritten Versuch von Marc Hensel der erste Saisonsieg für den FCE her.
  • Nach zuletzt einem höchst ärgerlichen Unentschieden gegen den HSV sowie den drei Remis zu Beginn der Spielzeit hat Lila-Weiß seine restlichen Partien allesamt verloren.
  • Nur vier Punkte stehen auf dem Habenkonto des FCE, der aber durch die bessere Tordifferenz zumindest die Rote Laterne an den FC Ingolstadt weiterreichen konnte.
  • Für den KSC lief es bisher deutlich besser. Aus neun Spielen holte die von Ex-Profi Christian Eichner trainierte Mannschaft 13 Punkte, verlor nur zwei Partien (in Nürnberg und daheim gegen Pauli).
  • Bislang gab es für die Karlsruher Fans aber auch nur einen Heimsieg zu bejubeln. Gleich im ersten Spiel vor heimischem Publikum wurde Darmstadt 98 mit 3:0 aus dem Wildpark geschossen. Das brachte dem KSC am 2. Spieltag die Tabellenführung, wartet aber seither auf den zweiten Heimdreier.
  • 24-mal standen sich die beiden Mannschaften schon gegeneinander. Lediglich fünfmal ging der KSC als Sieger vom Platz und elfmal gewannen die Veilchen - acht Unentschieden komplettieren die Statistik.
  • Aue blieb in seinen letzten sieben Pflichtspielen gegen die Karlsruher bei vier Siegen ungeschlagen, entschied unter anderem im Mai 2018 die Zweitliga-Relegation für sich. Nach dem 0:0 im Hinspiel konnte der FCE mit einem 3:1-Sieg im Rückspiel dank des Dreierpacks von Sören Bertram den Abstieg verhindern.
  • Aber: Die Karlsruher mussten zu Hause in ihren vergangenen acht Duellen mit den Veilchen nicht als Verlierer vom Platz gehen (3S-5U-0N). In ihren letzten fünf Auswärtsspielen im Wildpark schossen die Auer gar nur ein Tor.
  • Zudem liegt der letzte Sieg für den FC Erzgebirge beim Karlsruher SC schon eine lange Zeit zurück. Am 03. Dezember 2006 gewann die Schädlich-Elf mit dem Tor des Tages von David Siradze, der später mit Gelb-Rot auch noch des Feldes verwiesen wurde. Es sollte bis heute der dritte und damit auch letzte Dreier bei den Badenern gewesen sein.
  • Aues Torjäger Dimitrij Nazarov bestritt zwischen 2013 und 2016 77 Vergleiche in der 2. Bundesliga für die Badener, verpasste mit ihnen 2015 nur knapp in der Relegation den Bundesliga-Aufstieg.
  • Dirk Carlson (26 Spiele im Zeitraum 01.07.2019 - 04.07.2021) und Babacar Gueye (31 Spiele im Zeitraum 30.01.2020 - 30.06.2021) kehren am Samstag ebenfalls an ihre alte Wirkungsstätte nach Karlsruhe zurück.
  • Aus Auer Sicht gibt es ein Wiedersehen mit Fabio Kaufmann. Der offensive Mittelfeldspieler war in der Saison 2016/17 im Erzgebirge im Einsatz und erzielte in 20 Partien einen Treffer.
  • Sperren drohen (bisher 4 Gelbe Karten) bei Aue: Dimitrij Nazarov und bei Karlsruhe: -.
  • Ewige Zweitligatabelle: für Aue ist es die 16. Saison (169S-136U-214N = 643 Punkte / Platz 29) und für Karlsruhe die 25. Saison (352S-216U-287N = 1.272 Punkte / Platz 06).
Schiedsrichter: Florian Badstübner (Windsbach)
Assistenten: Markus Schüller (Korschenbroich), Fabian Porsch (Hamburg)
Vierter Offizieller: Mario Hildenbrand (Wertheim)
Video-Assistent: Tobias Stieler (Hamburg)
Video-Assistent-Assistent: Tobias Fritsch (Mainz)

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.