noscript-img Philipp Riese erleidet Wadenbeinbruch | VeilchenPower.de - Startseite
VeilchenPower.de

Philipp Riese erleidet Wadenbeinbruch

Nach Wadenbeinbruch: Zwangspause für Philipp Riese.
Nach Wadenbeinbruch: Zwangspause für Philipp Riese.
Die Veilchen müssen leider in den kommenden Wochen ohne Philipp Riese auskommen. Der Mittelfeldspieler erlitt am Samstag im verlorenen Zweitligaspiel gegen Fortuna Düsseldorf einen Wadenbeinbruch, der nun konservativ behandelt werden soll. "Sicherheitshalber haben wir für Philipp im Laufe dieser Woche bei uns am Helios-Klinikum noch eine MRT-Untersuchung geplant", so FCE-Teamarzt Torsten Seltmann. Mit der Platzwunde am Kopf, die sich der 31-Jährige kurz zuvor im Luftduell gegen Danso (34.) zugezogen hatte, war ein Weiterspielen trotz brummenten Schädels für ihn selbstverständlich, doch nach dem harten Einsteigen von Gegenspieler Klaus in der 42. Spielminute war der Tag für den Sechser gelaufen. Humpelnd ging es für in die Kabine. Es war in dieser Saison erst seine dritte Auswechslung, 16-mal stand der Mittelfeld-Malocher in der Startelf und hat hinter Martin Männel die meisten Spielminuten absolviert. Philipp Riese schnürt bereits seit 2015 die Fußballschuhe für den FCE. In 167 Pflichtspiele für Erzgebirge Aue gelangen dem Mittelfeldmann fünf Tore und 17 Assists.

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.