noscript-img Dirk Schuster nicht mehr Trainer in Aue | VeilchenPower.de - Startseite
VeilchenPower.de

Dirk Schuster nicht mehr Trainer in Aue

Gehen nun getrennte Wege: Trainer Dirk Schuster und Vereinspräsident Helge Leonhardt.
Gehen nun getrennte Wege: Trainer Dirk Schuster und Vereinspräsident Helge Leonhardt.
641 Tage saß Dirk Schuster auf dem Trainerstuhl der Profimannschaft des FC Erzgebirge Aue. Mit der heutigen Vertragsauflösung ist das Kapitel beendet. Das Aus von Dirk Schuster hatte sich in jüngster Zeit bereits angedeutet, zu offensichtlich waren die Unstimmigkeiten zwischen Trainer, Mannschaft und der Chefetage des Kumpelvereins. Nach dem 3:8-Debakel gegen den SC Paderborn und seiner Krankmeldung war abzusehen, dass eine gemeinsame Zukunft nicht mehr im Bereich des Möglichen lag. Beide Seiten einigten sich daher auf eine Auflösung des noch bis 2022 laufenden Vertrags. Seit dem 26. August 2019 hinterließ Dirk Schuster seine Spuren im Erzgebirge, schaffte vorzeitig mit dem FCE zweimal den Klassenerhalt und hat mit 62 Partien (22S-15U-25N) die zweitmeisten Spiele in der 2. Bundesliga hinter Gerd Schädlich (152) als Chefcoach absolviert.
Apropos Gerd Schädlich - der Mann mit dem markanten Schnauzbart hatte das Traineramt in Aue vom 01. Juli 1999 bis Ende Dezember 2007 inne. Fast achteinhalb Jahre war er für die Veilchen der Mann an der Seite. Seit seinem Abschied versuchten es zwölf weitere Trainer, sich im Verein einzubringen. Rico Schmitt tat dies 988 Tage, war damit nach der Ära Gerd Schädlich am längsten im Amt. Nun wird also der Posten zum 13. Mal neu vergeben. Wer Nachfolger von Dirk Schuster werden wird, teilte der Verein nicht mit. Allerdings steht nach Angaben von 'Tag 24' Roland Vrabec als neuer Trainer in den Startlöchern. Der 47-Jährige war zuletzt beim FC Progres Niederkorn in Luxemburg tätig. Ob der ehemalige St. Pauli und FSV Frankfurt Coach für die laut Vereinsboss Helge Leonhardt kommende, extrem anspruchsvolle Saison die geforderten neue sportliche Impulse setzen kann, bleibt abzuwarten. Danke Dirk - Viel Erfolg und Glück Auf!

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.