noscript-img Aue verpflichtet Nikola Trujic | VeilchenPower.de - Startseite
VeilchenPower.de

Aue verpflichtet Nikola Trujic

Erzgebirge Aue hat den serbischen Angreifer Nikola Trujic (li.) ab sofort unter Vertrag genommen. (Quelle: FC Erzgebirge Aue)
Erzgebirge Aue hat den serbischen Angreifer Nikola Trujic (li.) ab sofort unter Vertrag genommen. (Quelle: FC Erzgebirge Aue)
Die Probe-Vorstellung von Nikola Trujic, der im Testspiel gegen den Drittligisten Hallescher FC gleich einen Doppelpack schnürte, hat ihm einen Vertrag beim FC Erzgebirge Aue eingebracht. Der 29 Jahre alte Angreifer aus Serbien wurde demzufolge mit einem Kontrakt bis Ende Juni 2022 mit Option auf eine weitere Saison ausgestattet. "Nikola besitzt eine Menge Erfahrung, ist als Offensivmann robust gebaut und zudem sehr schnell. Das alles war mit entscheidend, als wir seine Verpflichtung ins Auge gefasst haben", erklärte FCE-Präsident Helge Leonhardt. Nikola Trujic spielte zuletzt in Griechenland für AE Larisa, konnte aber in 16 Ligaspielen für den griechischen Erstligisten keine einzige Torbeteiligung beisteuern. Eine Vertragsverlängerung gab es somit nicht, und so konnte 'Mario Kvesics Zwillingsbruder' vom FCE auch nach dem Ende der Transferperiode noch verpflichtet werden.
Für den Serben wird Deutschland damit nach Israel, Russland, Rumänien, Serbien, Ungarn und zuletzt Griechenland das siebente Land sein, in denen er seine nächsten Duftmarken setzen wird. Elf verschiedene Vereine stehen überdies schon in seiner Vita. Der zwölfte Profi-Club ist Erzgebirge Aue, wo er künftig mit der Rückennummer 16 auflaufen wird. "Wir verfügen mit Nikola über noch mehr Qualität und Durchschlagskraft. Er ist ein Stürmer, der sich auf allen Offensivpositionen sehr gut auskennt und damit absolut flexibel einsetzbar ist. Er wird uns definitiv weiterhelfen", sagte Chefcoach Aleksey Shpilevski über die neue Alternative im Sturm, der mit Partizan Belgrad einmal zum serbischen Pokalsieger und mit dem FK Tosno einmal russischer Pokalgewinner wurde. Glück Auf Nikola - Willkommen im Schacht.

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.