noscript-img Jahn Regensburg - FC Erzgebirge Aue 'Vorschau' | VeilchenPower.de - Startseite
VeilchenPower.de

Jahn Regensburg - FC Erzgebirge Aue 'Vorschau'

Damals beim höchsten Auswärtssieg in Regensburg (4:1-Erfolg am 18.10.2008) ging es nicht um spielerische Qualität, sondern um Biss und um Aggressivität.
Damals beim höchsten Auswärtssieg in Regensburg (4:1-Erfolg am 18.10.2008) ging es nicht um spielerische Qualität, sondern um Biss und um Aggressivität.
Spieldaten von bundesliga.de
  • Weil Erzgebirge Aue nach sieben Spieltagen als einziger Zweitligist immer noch sieglos ist und deshalb auch die rote Laterne innehat, trennten sich die Verantwortlichen von Aleksey Shpilevski. Nun muss ausgerechnet beim derzeitigen Tabellenzweiten Jahn Regensburg am Freitagabend die Trendwende geschafft werden.
  • Wobei, einen besseren Gegner kann es momentan nicht geben. Denn der SSV Jahn Regensburg erwischte zwar mit vier Siegen aus den ersten vier Ligaspielen einen absoluten Traumstart. Allerdings holten die Oberpfälzer aus den letzten drei Partien lediglich noch zwei von neun möglichen Punkten (0S-2U-1N).
  • Auch konnte Regensburg nur eins der letzten zehn Duelle und insgesamt nur drei der bisherigen 16 Pflichtspielen gegen Aue gewinnen (vier Remis, neun Niederlagen).
  • Die letzte Niederlage in Regensburg für die Veilchen gab es im März 2010, seitdem stehen elf Punkte in fünf Partien zu Buche (3S-2U-0N).
  • Eben jener Heimsieg für den SSV war der bislang einzige Erfolg gegen den FCE vor heimischen Publikum, und das in Liga 3. Eine Etage höher blieb der Jahn in sechs Heimspielen gegen den FC Erzgebirge ohne Dreier (drei Remis, drei Auswärtssiege Aue). Die Veilchen traten damit in ihrer Zweitliga-Historie bei keinem anderen Verein so oft an, ohne auch nur einmal zu verlieren.
  • Das letzte Auer Gastspiel im Jahnstadion endete mit einem 1:1-Unentschieden. Im April diesen Jahres führte die Jahnelf bereits nach fünf Minuten, ehe kurz vor Schluss Sören Gonther noch den Ausgleich erzielte.
  • Aues Abwehrspieler trifft hierbei gerne gegen Regensburg. Zwei seiner letzten drei Zweitliga-Tore im Trikot des FC Erzgebirge hat Sören Gonther gegen deie Oberpfälzer erzielt.
  • Wiedersehen mit Steve Breitkreuz: 120 Pflichtspiele hat Jahns neuer Innenverteidiger für Erzgebirge Aue bestritten. Der FCE war seine erste Profistation für den bei Hertha BSC ausgebildeten gebürtigen Berliner. Mit Aue schaffte er sofort den Wiederaufstieg in die 2. Bundesliga (2015/16) und spielte - mit einer einjährigen Unterbrechung in Braunschweig - insgesamt fünf Saisons für Lila-Weiß (2015-17 und 2018-21).
  • Bereits zehn verschiedene Torschützen kann die Mannschaft von Mersad Selimbegovic vorweisen. Mit Besuschkow (3), Gimber (2) und Singh (2) haben noch sieben weitere Schützen für die insgesamt 15 Saisontore gesorgt - macht hinter Paderborn die zweitbeste Offensive der Liga.
  • Auf Seiten von Aue stehen bis jetzt noch immer nur Babacar Gueye (2) sowie Sascha Härtel (1) in der internen Torschützenliste. Ben Zolinski traf zumindest im DFB-Pokal einmal. Demzufolge kein Wunder, dass die Veilchen in sieben Ligaspielen viermal ohne eigenen Treffer geblieben sind (Regensburg nur einmal).
  • Aues Interimscoach Marc Hensel hat auch schon als Profi gegen den Jahn gespielt (fünfmal) und damals in der Drittligasaison (2008/09) sogar getroffen. Beim bisher höchsten Auswärtssieg noch im altehrwürdigen Jahnstadion gewannen die Veilchen durch die weiteren Treffer von Sebastian Glasner, Skerdilaid Curri und Eric Agyemang am Ende klar mit 4:1.
  • Sachsen-Phobie: Der Jahn hat seit dem Aufstieg 2017 in die 2. Bundesliga so oft positiv überrascht und so viele Tore erzielt, in den 14 Duellen gegen die sächsischen Teams Aue und Dresden aber nur sechs von 42 möglichen Punkten geholt und auch nur zehn Tore geschossen.
  • Ewige Zweitligatabelle: für Aue ist es die 16. Saison (169S-135U-213N = 642 Punkte / Platz 29) und für Regensburg die 9. Saison (78S-80U-129N = 314 Punkte / Platz 59).
Schiedsrichter: Dr. Felix Brych (München)
Assistenten: Marco Achmüller (Bad Füssing), Lars Erbst (Gerlingen)
Vierter Offizieller: Dr. Tobias Endriß (Bad Ditzenbach)
Video-Assistent: Benjamin Cortus (Röthenbach)
Video-Assistent-Assistent: Felix-Benjamin Schwermer (Magdeburg)

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.