noscript-img Weiterer verletzungsbedingter Ausfall für den FCE | VeilchenPower.de - Startseite
VeilchenPower.de

Weiterer verletzungsbedingter Ausfall für den FCE

Muskelfaserriss im Hüftbeuger - so die Diagnose nach der Trainingsverletzung bei Ben Zolinski.
Muskelfaserriss im Hüftbeuger - so die Diagnose nach der Trainingsverletzung bei Ben Zolinski.
Erzgebirge Aue muss im Kampf gegen den Abstieg auf einen weiteren Spieler verletzungsbedingt verzichten. Ben Zolinski erlitt am Mittwoch im Training einen Muskelfaserriss im Hüftbeuger des rechten Beins. Dadurch verpasst der 29-jährige Angreifer leider die Partie bei seinem Ex-Klub Hansa Rostock, die am 20. November 2021 im Ostseestadion auf dem Programm steht. In dieser Saison kam Ben Zolinski in zwölf von den bisher 13 Zweitligapartien zum Einsatz, traf zudem im DFB-Pokal einmal und steht nun dem Team um Marc Hensel vorerst nicht zur Verfügung. Auch auf Gaëtan Bussmann (Bandscheibenvorfall), Florian Ballas (Knieprobleme), Malcom Cacutalua (Aufbautraining), Ramzi Ferjani (Knie-OP) und Ognjen Gnjatic (Bänderriss) muss der Teamchef weiter verzichten.
Zudem ist Clemens Fandrich nach seiner Sieben-Monate-Sperre ebenfalls zum Zuschauen verdammt. Die Berufung der Veilchen wird am 18. November 2021 vor dem Bundesgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) verhandelt. Geleitet wird die Sitzung von Oskar Riedmeyer, dem stellvertretenden Vorsitzenden des DFB-Bundesgerichts. Fandrich selbst bestreitet den Vorwurf, dass er in der 89. Minute des Zweitligaspiels gegen den FC Ingolstadt am 22. Oktober 2021 Schiedsrichter-Assistenten Roman Potemkin auf das rechte Auge gespuckt haben soll, und hat gegen die Entscheidung des DFB-Sportgerichts fristgerecht Berufung eingelegt.

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.