noscript-img Freundschaftsspiel ZFC Meuselwitz - FC Erzgebirge Aue 2:3 | VeilchenPower.de - Startseite
VeilchenPower.de

Freundschaftsspiel ZFC Meuselwitz - FC Erzgebirge Aue 2:3

Gemeinsames Einschwören vor dem Testkick beim ZFC Meuselwitz, welches die Veilchen 3:2 gewannen.
Gemeinsames Einschwören vor dem Testkick beim ZFC Meuselwitz, welches die Veilchen 3:2 gewannen.
Das vorerst letzte Testspiel der Veilchen innerhalb der Saisonvorbereitung konnte noch einmal gewonnen werden. Beim ZFC Meuselwitz setzte sich das Team um Chefcoach Timo Rost am Mittwochabend mit 3:2 durch. Vor 759 Fans in der bluechip-Arena lieferten sich die Kontrahenten allen voran im ersten Durchgang ein flottes Aufeinandertreffen mit vielen Strafraumszenen und vier Treffern. Den Torreigen begann Dimitrij Nazarov bereits in der vierten Minute, als er einen Klärungsversuch der Zipsendorfer gekonnt annahm und per Dropkick aus 18 Metern ins kurze Eck vollendete. Linus Rosenlöchers Eigentor nach Martynets guter Einzelaktion brachte den ZFC, der zuvor einige Chancen liegengelassen hatte, zurück ins Spiel (27.).

Der Weckruf für die Veilchen, die kurz darauf die Führung durch Marvin Stefaniak wieder herstellen konnten (29.). Der Mittelfeldmotor musste dann aber verletzungsbedingt passen, ein Zwicken im Oberschenkel zwang ihn zum Aufhören. Zu diesem Zeitpunkt stand es bereits 3:1 für Aue. Dimitrij Nazarov traf nach Foul von ZFC-Keeper Plath an Marco Schikora vom ominösen Punkt (36.) Nach Wiederanpfiff überwand der eingewechselte Pistol erst Gegenspieler Linus Rosenlöcher mit einem einen Tunnel und vollendete dann ins kurze Eck (55.). Aue, das einen Zehnfachwechsel nach gut einer Stunde vollführte, brachte die Partie jedoch ohne weiteres Gegentor, allerdings ohne - trotz guter Chancen - selbst zu erhöhen, über die Zeit.

ZFC-Aufstellung: Plath (46. Fietz) - Hansch (65. Kovacevic), Müller (65. Trübenbach), Rehder (88. Müller), Raithel - Birkner (46. Jacobi), Stenzel, Schätzle (56. Kadric), Bürger (52. Fischer) - Martynets (65. Zaruba), Eckardt (46. Pistol)

FCE-Aufstellung: Klewin - Barylla, Burger, Sorge, Rosenlöcher - Schikora - Baumgart, Taffertshofer, Stefaniak (39. Knezevic) - Nazarov, Huth (60.)
FCE-Aufstellung ab der 60.: Klewin - Danhof, Göttlicher, Nkansah, Gorzel - Majetschak - Besong, Ferjani, Knezevic - Jastremski, George
Bank: Sedlak

Tore: 0:1 Nazarov (4.), 1:1 Rosenlöcher (27. Eigentor), 1:2 Stefaniak (32.), 1:3 Nazarov (36. Foulelfmeter), 2:3 Pistol (56.)

Zuschauer: 759 (bluechip-Arena in Meuselwitz)

Schiedsrichter: Johannes Schipke (Landsberg-Queis)
Assistenten: Eric Weißbach, Felix-Benjamin Schwermer

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.