noscript-img
VeilchenPower.de

FC Erzgebirge Aue - Holstein Kiel '500 Zuschauer erlaubt'

Für das kommende Heimspiel der Veilchen am Samstag gegen Holstein Kiel hat der Verein abermals eine Freigabe von nur 500 Zuschauern bekommen. Diesmal sind folgende Blöcke geöffnet: N, M3, K1, H1 und H2. Alle ABO-Kartenbesitzer dieser Blöcke haben Zutritt zum Stadion. Der Zutritt erfolgt über Tor WEST und Tor OST mit gültigem Ticket und ausgefülltem Gesundheitsfragebogen. Die Parkplätze P8 bis P10 stehen ebenfalls wieder zur Verfügung.
Wie es danach weiter geht, lässt sich aufgrund des Lockdown-Light schwer sagen. Vorerst soll das Zuschauerverbot für den Monat November gelten. Somit sind alle sorgfältig ausgearbeiteter Hygienekonzepte, die in Abstimmung mit den örtlichen Behörden erarbeitet wurden, vorerst hinfällig, denn gut vorstellbar ist, dass die gesamte Hinrunde unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden könnte. "Das ist für uns nicht nachvollziehbar. Dafür habe ich null Verständnis. Wir haben ein Hygienekonzept und nach meinem Kenntnisstand hat es bei den Fußballspielen keinen einzigen positiven Test gegeben. Wenn es jetzt einen Nachweis gäbe, dass der Fußball die Corona-Zahlen steigt lässt - aber so habe ich kein Verständnis dafür", sagte FCE- Geschäftsführer Michael Voigt dem MDR. Für die aktuelle Saison hatten die DFL wie der gesamte Sport im September von der Politik grünes Licht erhalten, zumindest bis zu 20 Prozent der Gesamtkapazität der Stadien auslasten zu dürfen. Nun kam alles anders! "Es wäre schon sehr optimistisch, jetzt noch davon auszugehen, dass in der laufenden Saison in großem Stil Zuschauereinnahmen fließen", so DFL-Boss Christian Seifert: "Jeder Club ist in diesen Tagen gut beraten, die Fixkosten zu drücken. Und dazu gehören auch die Personalkosten."

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.