VeilchenPower.de

Freundschaftsspiel FC Erzgebirge Aue - 1. FC Magdeburg 3:1

Der FC Erzgebirge Aue hat im Rahmen der Saisonvorbereitung das kurzfristig angesetzte Testspiel gegen den Drittligisten 1. FC Magdeburg mit 3:1 für sich entschieden. Tom Baumgart (24.), Ognen Gnjatic (30.) und Philipp Zulechner (59.) erzielten am Dienstagnachmittag in Meuselwitz die Treffer für die Veilchen. Luka Sliskovic sorgte mit einem direkt verwandelten Freistoß aus rund 25 Metern für das Magdeburger Tor (40.). In der Auer Startelf standen mit Torhüter Philipp Klewin, Gaëtan Bussmann, Ognjen Gnatic und Florian Ballas die vier Neuzugänge dieser Transferperiode. Neben Torhüter Martin Männel und Pascal Testroet (beide im Aufbautraining) fehlten auch Clemens Fandrich (Adduktoren) und Jan Hochscheidt (Knie). Dirk Schuster ließ seine Jungs in einem 4-2-3-1-System auflaufen, was sofort harmonierte. In der ersten halben Stunde spielte nur der FC Erzgebirge, allerdings brachten John-Patrick Strauß (6.), Florian Krüger (15. / 21.) und Florian Ballas (22.) den Ball nicht im FCM-Kasten unter. Erst Tom Baumgart ließ es mit einem satten 20-Meter-Hammer klingeln (23.). "Wir waren über weite Strecken des ersten Durchgangs sehr dominant und griffig in den Zweikämpfen. Wie der Ball laufen gelassen und der Gegner bearbeitet wurde, hat mir schon sehr gut gefallen", lautete das Fazit der Anfangsphase von Aues-Chefcoach, der nach einer halben Stunde den zweiten Treffer bejubeln konnte: Ecke Philipp Riese, Kopfball Ognjen Gnjatic.
Kurz vor der Halbzeitpause hatte der Drittligist dann seine beste Phase und erzielte darin auch den sehenswerten Anschlusstreffer. Luka Sliskovic holte den Hammer raus und versenkte einen Freistoß aus 25 Metern zum 2:1 (40.). Im zweiten Durchgang nahm Dirk Schuster insgesamt sieben Wechsel vor. Darunter auch die Hereinnahme von Philipp Zulechner, der den dritten Auer Treffer (59.) und zugleich das Endergebnis erzielte, denn insgesamt lief in der zweiten Hälfte nicht mehr viel zusammen. Probespieler Kevin Haar hatte daher wenig bis gar nichts zu tun. Ausgetragen wurde die Partie in der Heimspielstätte des Regionalligisten ZFC Meuselwitz, für die aktuell die Genehmigung für bis zu 1.556 Zuschauern erteilt wurde. Alle Besucher waren daher aufgefordert einen Mund-Nasen-Schutz mitzubringen und sich an das Hygienekonzept zu halten. Dies bedeutete insbesondere:
  • Der Mund-Nasen-Schutz ist im Eingangsbereich zu tragen und dann im Stadion an allen Stellen, an denen sich ggf. Warteschlangen bilden (Kioske, ggf. Toiletten).
  • Alle Besucher müssen ein Anwesenheitsformular zur Kontaktnachverfolgung ausfüllen. Hier ist es auch möglich, dies als Download auf der Seite www.zfc.de herunterzuladen, auszufüllen, auszudrucken und am Einlass abzugeben.
  • Allen Besuchern werden am Einlass und bei Nutzung der Angebote auch unmittelbar an den Kiosken die Hände desinfiziert.
  • Für die Sitztribünen gelten Sitzordnungen mit verminderter Anzahl nutzbarer Plätze. Nicht nutzbare Plätze sind über Sperrmarkierungen gut ersichtlich und dürfen auch bei freier Platzwahl nicht belegt werden.
  • Für die Stehplatzbereiche gelten entsprechende Abstandsgebote.
  • Es wird auch nach Einnahme der Plätze außer bei der Einnahme von Speisen oder Getränken empfohlen, den Mund-Nasen-Schutz zu tragen.
  • Besucher mit Fieber und offensichtlichen Erkältungssymptomen dürfen leider nicht ins Stadion.
Am Ende hatten sich 452 zahlende Zuschauer in der bluechip-Arena eingefunden. Den nächsten Test bestreiten die Veilchen am Samstag gegen Bayern München II. Ort und Uhrzeit sind aber noch vakant.

FCE-Aufstellung: Klewin (46. Kevin Haar (Probespieler)) - Rizzuto (72. Härtel), Gonther (46. Cacutalua), Ballas, Bussmann - Gnjatic, Riese - Baumgart (46. Samson), Nazarov (72. Majetschak), Strauß - Krüger (46. Zulechner)

FCM-Aufstellung: Weiner - Koglin (72. Harant), Rorig (72. Dzogovic), Perthel (46. Burger), Obermair, Müller (46. Weigel), Gjasula, Jakubiak (46. Roczen (57. Temp)), Conteh, Sliskovic (46. Steininger), Beck (30. Brünker)

Tore: 1:0 Baumgart (24.), 2:0 Gnjatic (30.), 2:1 Sliskovic (40.), 3:1 Zulechner (59.)

Zuschauer: 452 (in der bluechip-Arena in Meuselwitz)

Schiedsrichter: Alexander Sather (Grimma)
Assistenten: Matthias Lämpchen, Magnus Müller

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.